VORTRÄGE:

Zu unten stehenden Themen biete ich Vorträge an. Gerne bereichere ich diese auch mit passenden Märchen.

  • Zauberhafte Rauhnächte – Bräuche, Riten, Ursprung und Mythologie
    „Die heiligen 12“, die Zeit zwischen den Jahren, ist ein Zeit, um die sich viele Legenden ranken, aber vor allem eine Zeit, in der wir zu uns kommen  und bewusst über die Schwelle des Jahreswechsels treten können. Welche Bräuche und Regeln gibt es? Was hat es mit dem Wilden Heer und der Holle auf sich? Wie können wir diese Zeit bewusst begehen und für uns nutzen? 
  • Fau Holle, die große Erdmutter der Frühzeit
    Die Holle, kennen Menschen unter vielen Namen und Gesichter und sie ist viel mehr als die alte Frau, die die Betten schüttelt.
  • Der Weihnachtszyklus – Von Sankt Martin bis Lichtmess
    Bräuche, Brauchtum und Rituale.

FORTBILUNGEN:

  • Einstieg in das mündliche, frei Erzählen
    Märchen erzählen direkt von Mund zu Ohr will gelernt sein.
    Wie erzähle ich Märchen frei?
    Wie setze ich meine Stimme ein?
    Wie schaffe ich eine Bühnenpräsenz?
    Diese und weitere Fragen beantwortet dieses Seminar, wobei die Selbsterfahrung im Vordergrund steht.
  • Märchen in der Natur
    Märchen in der Natur erzählen und sie in der Natur erleben ist etwas ganz besonderes. In diesem Seminar begegnen wir Märchen, die von der Natur handeln oder in der Natur spielen. Wir erarbeiten wie wir diese mit Kindern in der Natur erlebbar machen können. Welche Märchenspiele gibt es? Wie erarbeitet man ein Märchen spielerisch? Welche Einstiegsmöglichkeiten in eine Märchenstunde bietet die Natur? Wie erzählt man?
    Neben dem Erzählen werfen wir auch einen Blick auf  Didaktik und Pädagogik.
%d Bloggern gefällt das: